Königskerze

Die majestätisch anmutende, zweijährige Königskerze kann bis 1,80 Meter hoch werden. Sie blüht im zweiten Jahr. Die Königskerze ist ganz klar eine imposante Erscheinung und galt in der volkstümlichen Überlieferung als magische Pflanze. In der Antike glaubte man etwa, dass die Königskerze eine Schutzpflanze ist und nur mit einer speziellen Beschwörungsformel zu pflücken sei, sonst drohe ein großes Übel. 

Aus den Blüten der Königskerze lässt sich Hustentee herstellen, dazu werden die Blüten frisch verwendet oder vorsichtig im Schatten getrocknet. Ihr könnt sie außerdem gut in einer Hustenmischung mit anderen Pflanzen kombinieren. Die Königskerze wirkt vor allem bei Reizhusten und ist auch für Kinder geeignet. 

Und noch eine gute Nachricht: Alle Königskerzen-Arten können gleichermaßen verwendet werden. 

(Foto: Konrad Lackerbeck)