Eine Initiative der Stadt Zella-Mehlis und des Kunst- und Kulturvereins Zella-Mehlis e.V.

Eine Initiative der Stadt Zella-Mehlis und des Kunst-
und Kulturvereins Zella-Mehlis e.V.

DIE ZUKUNFT DES WALDES - ausgebucht!

Sa27Jan18:00Sa19:00DIE ZUKUNFT DES WALDES - ausgebucht!Um den Wald zu retten, braucht es jeden von uns!18:00 - 19:00 Scheune am Bürgerhaus, Louis-Anschütz-Str. 28VeranstaltungstypVeranstaltung,Veranstaltungsreihe,Vortrag SchlagwörterDiskussionsraum,Mitmachen,Naturschutz,Vortrag,Wissen

Details zur Veranstaltung

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Wir alle sehen mit weinenden Augen die Kahlschläge in unserem geliebten Thüringer Wald. Unsere Lieblingsorte, vielleicht mit einem kleinen Bachlauf und Schmetterlingen oder entlang eines Hohlwegs – zerstört. Unsere Pilzstellen, die wir seit Jahrzehnten aufsuchen – weg! Wer lief im letzten Jahr nicht bei einem Spaziergang um eine Kurve und stand plötzlich vor einem riesigen Loch im Wald? Das ist für uns tragisch, aber für die Waldbewohner und den Waldboden tatsächlich lebensbedrohlich.

Wir sind das “Grüne Herz Deutschlands” und möchten es auch gerne bleiben. 

Was passiert hier genau? Was ist politisch angedacht und wie sollte die Zukunft des Waldes aus der Sicht der Bürger aussehen?

“Informationen führen tendenziell zum Glauben, Wahrnehmung führt zu Wissen. Und das Tun aktiviert noch ganz andere Arten von menschlicher Intelligenz, die wiederbelebt werden will.” weiß Andreas Schuster, Mitinitiator der Waldbürgerinitiative. Er lebt, was er spricht: die Initiative informiert nicht nur und zeigt neue Perspektiven auf, sie handelt auch. Aufwind findet das super und so machen wir mit und geben Rat & Tat gerne weiter. 

Am 27. Januar wird Andreas bei uns zu Gast sein und uns einen Überblick über das aktuelle Geschehen in unserem Wald geben und erklären, was wir tun können. 

Sobald wir hier eine Gruppe von Freiwilligen aufgestellt haben, finden im Frühjahr gemeinsam die ersten Pflanzungen statt. Hierfür suchen wir aktuell Privatwaldbesitzer, auf deren Grundstück eine Art Prototyp-Pflanzung stattfinden kann. Wer ist oder kennt Waldbesitzer oder würde uns Kontakte vermitteln?

Wir danke für Eure Initiative und wir freuen uns auf viele Interessierte am 27. Januar! 

Kostenfrei

Zeit

(Samstag) 18:00 - 19:00

Ort

Scheune am Bürgerhaus

Louis-Anschütz-Str. 28

Hinterlasse einen Kommentar

Nach oben